Ein Paar Fragen, um Peertube zu Entdecken

(Klicken Sie auf die Fragen, um die Antworten zu sehen)

Peertube Präsentation

Was ist Peertube?

Peertube ist eine Software, die Sie auf Ihrem Webserver installieren. Es erlaubt Ihnen eine Video-hosting-website zu erstellen, also erstellen Sie Ihr "Selbst gemachtes Youtube"

Der Unterschied zu YouTube ist, dass es nicht darauf ausgelegt ist, eine riesige Plattform zu schaffen, die Videos aus der ganzen Welt auf einer Serverfarm zentralisiert (was schrecklich teuer ist).

Im Gegenteil, das Konzept von PeerTube besteht darin, ein Netzwerk aus vielen kleinen, miteinander verbundenen Video-Hosts zu schaffen.

Die 3 Hauptvorteile von Peertube

PeerTube ist einzigartig, weil es (nach unserem Wissen) die einzige Web-Video-Hosting-Anwendung ist, die drei Vorteile vereint:

  1. Ein offener Code (Transparenz) unter einer freien Lizenz (Eine von Ethik, Respekt und Community geprägte Entwicklung);
  2. Eine Föderation von miteinander verbundenen Hosts (also eine große Videoauswahl, auf welcher Instanz Sie immer auch sind, um sie zu sehen);
  3. Peer-to-Peer-Übertragung - und damit das Betrachten - (also keine Verlangsamung, wenn ein Video viral wird).

Diese drei Funktionen machen es einfach, Videos auf der Serverseite zu hosten und gleichzeitig praktisch, ethisch und unterhaltsam für die Internetnutzer zu sein.

Warum ist es als freie Software besser?

Weil das Design von freier Software unsere fundamentalen Freiheiten respektiert und diese durch eine Lizenz garantiert, also ein rechtlich durchsetzbarer Vertrag.

Konkret bedeutet dies hier, dass:

  • PeerTube wird kostenlos vertrieben, es muss nicht bezahlt werden, um es auf seinem Server zu installieren;
  • Wir können unter der Haube von PeerTube (dem Quellcode) nachsehen: es ist überprüfbar und transparent;
  • Die Entwicklung ist Community-basiert, sie kann durch die Beiträge jedes Einzelnen bereichert werden.

Was ist der Sinn hinter der Föderation von Video-Hosting-Providern?

Der Vorteil von YouTube (und anderen Plattformen) ist sein Videokatalog: vom Strick-Tutorials über Minecraft bis hin zu Videos von Kätzchen oder Urlaub.... Sie finden alles!

Je vielfältiger der Videokatalog ist, desto mehr Leute sind interessiert, desto mehr Videos werden gepostet.... aber Videos aus aller Welt zu hosten ist (sehr, sehr) teuer!

Wenn sich die Hosting-Provider von Knitting-PeerTube, Kittens-Tube und Framatube gegenseitig folgen, zeigt er die Videos von anderen auf seiner Seite an: Das verringert die Hostingkosten und bleibt für Internetnutzer praktisch und vollständig.

Das Föderationsprotokoll von PeerTube wird fließend sein (jeder kann seine "Freunde" als Hosting-Provider auswählen), und auf Basis von ActivityPub : dies eröffnet die Möglichkeit, sich mit Tools wie Mastodon oder MediaGoblin zu verbinden.

Warum strahlt Peertube seine Videos über Peer-to-Peer aus?

Wenn Sie eine große Datei wie ein Video hosten, ist das größte Problem der Erfolg: Wenn ein Video viral wird und viele Leute es gleichzeitig sehen, hat der Server große Überlastungsrisiken!

Die Peer-to-Peer-Verteilung ermöglicht dank des Protokolls WebRTC, dass Internetnutzer, die das gleiche Video gleichzeitig ansehen, Bits von Dateien austauschen, was den Server entlastet.

Sie müssen nichts machen, Ihr Webbrowser macht es automatisch. Falls Sie ein Mobiltelefon benutzen oder ein Netzwerk es nicht erlaubt (Router, Firewall, etc.) wird diese Funktion deaktiviert und schaltet um zu der "alten" Videoübertragung 😉.

Für alle, die wissen, wie man einen Server verwaltet, ist PeerTube...

Es ist eine Software, die Sie aur Ihrem Server installieren , um eine Website zu kreieren, auf der Videos gehostet und übertragen werden... Quasi erschaffen Sie Ihr eigenes "Heimgemachtes Youtube"!

Es existiert bereits freie Software, die es für Sie ermöglichst dies zu tun. Aber mit PeerTube können Sie Ihre Instanz (Ihre Video-Website) mit Zaïd’s PeerTube instanz verlinken (wo er Videos hostet von Lektüren für Leute seiner Universität), zu Catherin’s (wo Sie Ihre Webmedien Videos hostet) oder sogar zu Solar's Peertube Instanz (der ein Vlogger-Kollektiv verwaltet).

Aber PeerTube zentralisiert nicht, es föderiert. Dank dem ActivityPub protokoll (auch genutzt von der Mastodon-Föderation, eine freie Twitter Alternative), kann Peertube über viele kleine Hoster föderieren, sodass sie nicht tausende Festplatten kaufen müssen, um die Videos für die ganze Welt zu hosten

Auf Ihrer PeerTube-Website kann die Internet-Publikums Ihre Videos sehen, aber auch die von Zaïd, Catherine oder Solar…, ohne dass Ihre Website die Videos von anderen hosten muss. Solch eine Vielfalt des Video-Katalogs macht es sehr attraktiv. Solch eine Große Auswahl und Vielfalt von Videos ist das, was zentralisierte Plattformen wie Youtube erfolgreich macht.

Föderation bietet einen anderen Vorteil: jeder wird unabhängig . Zaïd, Catherin, Solar und Sie können Ihre eigenen Regeln bestimmen, Ihre eigenen AGBs (zum Beispiel kann man sich ein MeowTube vorstellen, auf welchem Hundevideos strikt verboten sind 😉).

Für diejenigen, die Ihre Videos hochladen möchten erlaubt PeerTube...

Es erlaubt Ihnen, einen Hosting-Provider zu finden, der Ihren Ansprüchen entspricht. Youtube's Exzesse sind ein gutes Beispiel: Der Hoster Google/Alphabet kann sein "Robocopyright" (Das Content-ID-System) oder seine Indexierungstools verwenden, um Videos zu empfehlen und hervorzuheben; und diese Tools wirken so unfair wie sie obskur sind. Obwohl es Sie schon dazu zwingt ihm kostenlos erweiterte Urheberrechte an deinen Videos zu geben.

Mit Peertube kannst du den Host deiner Videos nach den AGBs auswählen , auch nach seinen Moderationsregelungen und seinen Föderations-Entscheidungen... Da Sie keinen Technologie-Giganten vor sich haben, sind Sie möglicherweise in der Lage mit Ihrem Hoster zu reden falls Sie ein Problem oder Wunsch haben oder etwas benötigen.

Der andere große Vorteil von PeerTube ist, dass Ihr Hoster sich nicht vor plötzlichen Erfolg von einem seiner Videos fürchten muss. Peertube überträgt Videos mit dem Protokoll WebTorrent. Wenn hundert Leute ein Video zur gleichen Zeit anschauen, senden Ihre Browser automatisch Bits von Ihrem Video zu anderen Zuschauern.

Vor dieser Peer-to-Peer Übertragung waren Videoersteller (oder Videos, die viral wurden) dazu verdammt von einem Internet-Giganten gehostet zu werden, dessen Infrastruktur Millionen gleichzeitige Übertragungen zuließen... Oder man musste für einen sehr teuren, unabhängigen Video Host bezahlen, der die Last ertragen konnte.

Für diejenigen, die Videos anschauen möchten, bietet PeerTube...

Einer der Vorteile ist, dass Sie ein Teil der Übertragung der Videos, die Sie schauen übernehmen . Wenn Andere ein PeerTube Video zur gleichen Zeit anschauen wie Sie (solange Ihr Tab geöffnet bleibt), überträgt Ihr Browser Bits von diesem Video und Sie tragen zu einer effizienteren Nutzung des Internets bei.

Selbstverständlich passt sich der PeerTube Video-Player der Situation an: Falls Ihr Browser Peer-to-Peer Playback nicht erlaubt (wegen dem Firmennetzwerk, einem widerspänstigen Browser, etc.) wird das Video auf klassischem Wege übertragen.

Aber am wichtigsten ist, dass PeerTube Sie wie ein Person behandelt, nicht als Produkt . Es hat keine Spur, Profil und lockin in Videoschleifen um besser Ihre verfügbare Denkzeit zu verkaufen. Somit ist der Quellcode (das Rezept) der PeerTube-Software offen, was deren Betrieb transparent macht.

PeerTube ist nicht nur open-source, es ist frei . Seine freie Lizenz garantiert unsere fundamentalen Freiheiten als Nutzer. Es ist diese Achtung vor unseren Freiheiten, die es Framasoft ermöglicht, Sie einzuladen, an dieser Software mitzuwirken, und viele Entwicklungen (innovatives Kommentarsystem, etc.) wurden bereits von einigen von Ihnen vorgeschlagen.

Ist der Zweck von PeerTube, Youtube zu ersetzen?

Wir können mit Sicherheit antworten: Nein!

Im März 2018 veröffentlichte PeerTube seine öffentlich nutzbare Beta-Version. Mehrere Kollektive gründen die ersten Instanzen und schaffen so die Grundlagen des Verbandes.

But this is just the beginning, PeerTube is not (yet) perfect, and many features are missing. But we intend to keep improving it day after day.

März 2018 ist somit die Geburtsstunde der PeerTube-Verbände: Je mehr diese Software genutzt und unterstützt wird, desto mehr werden Menschen sie nutzen und dazu beitragen, und desto schneller wird sie sich zu einer konkreten Alternative zu Plattformen wie YouTube entwickeln.

Dennoch bleibt das Ziel, eine freie und dezentrale Alternative zu sein: Das Ziel einer Alternative ist es nicht, zu ersetzen, sondern etwas anderes vorzuschlagen, mit anderen Werten, parallel zu dem, was bereits existiert.

Kreation und Inhalt

Wenn es frei ist, können wir Illegale Inhalte darauf hochladen?

Nur weil es frei ist heißt es nicht, dass es über dem Gesetz steht! Jeder PeerTube-Hosting-Provider kann seine allgemeinen Nutzungsbedingungen selbst festlegen und dabei die lokalen Gesetze einhalten.

So ist beispielsweise in Frankreich der diskriminierende Inhalt verboten und kann an die Behörden gemeldet werden. PeerTube ermöglicht es Benutzern, problematische Videos zu melden, und jeder Administrator muss dann seine Moderation gemäß seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und dem Gesetz anwenden.

Das Föderationssystem seinerseits ermöglicht es den Hosts zu entscheiden, mit wem sie sich verbinden möchten, abhängig von der Art der Inhalte oder den Moderationsrichtlinien anderer.

Wer ist für den Inhalt verantwortlich, der auf PeerTube veröffentlicht wird?

PeerTube ist keine Website: Es ist eine Software, die es einem Webhoster (z.B. Dominique) ermöglicht, eine Video-Website zu erstellen (nennen wir es DominiqueTube).

Stellen Sie sich nun vor, Camille hat ein Konto bei DominiqueTube eingerichtet und lädt ein illegales Video hoch, da dieses Video Musik von Solal verwendet.

Solal geht auf Framatube, einer Instanz, die DominiqueTube folgt. So kann Solal von Framatube aus die auf DominiqueTube veröffentlichten Videos sehen.

Solal sieht Camilles illegales Video und signalisiert es mit der dafür vorgesehenen Button. Obwohl der Bericht von Framatube stammt, wird er direkt an die Person geschickt, die den illegalen Inhalt anbietet, Dominique.

Von diesem Moment an ist Dominique verantwortlich, denn sie werden gewarnt, dass sie ein illegales Video hosten. Es liegt daher an ihnen zu handeln, wenn sie nicht vor dem Gesetz zur Rechenschaft gezogen werden wollen.

Dann können sich Dominique und Solal gegen Camille wenden, die das Video hochgeladen hat.

Wie sieht die Vergütungspolitik von PeerTube aus?

Es gibt momentan noch keine. PeerTube ist ein Tool, das wir im Bezug auf Vergütung neutral halten wollten.

Im Moment besteht die Lösung für Personen, die Videos hochladen, darin, die Schaltfläche "Support" unter dem Video zu verwenden. Diese Schaltfläche zeigt einen Rahmen an, in dem Personen, die Videos hochladen, Text, Bilder und Links frei anzeigen können. Beispielsweise ist es möglich, dort einen Link zu Patreon, Tipeee, Paypal, Liberapay (oder einer anderen Lösung) zu setzen. Andere Beispiele: Geben Sie eine Postanschrift an, wenn Sie physische Dankeskarten erhalten möchten, ein Logo Ihres Unternehmens, einen Link zur Unterstützung einer gemeinnützigen Organisation.....

Wir haben nichts weiteres getan, denn eine technische Lösung zu bevorzugen, würde darin bestehen, im Kodex eine politische Vision der kulturellen Teilhabe und ihrer Finanzierung durchzusetzen. Alle Finanzlösungen sind in PeerTube möglich und werden gleich behandelt.

Allerdings sind viele Verbesserungen von PeerTube zu erwarten.... Einschließlich derjenigen, die es Ihnen ermöglichen würden, die für Sie interessanten Monetarisierungswerkzeuge zu erstellen (und auszuwählen)!

Dennoch ist zu beachten, dass die überwiegende Mehrheit der im Internet (und sogar auf YouTube) veröffentlichten Videos für nicht marktübliche Zwecke geteilt wird: Die Vergütung ist ein Werkzeug, aber nicht unbedingt ein Hauptzweck.

Wo kann ich meine Videos hochladen?

Du musst eine PeerTube Hosting-Instanz finden, der du vertraust.

Es gibt eine vollständige Liste der Instanzen hier, und eine Liste derjenigen, die für die Registrierung hier geöffnet sind.

Dann empfehlen wir Ihnen, zu den Instanzen zu gehen und deren "Über"-Seite zu lesen, um ihre Nutzungsbedingungen zu erfahren (Festplattenspeicherbegrenzung pro Benutzer, Inhaltsrichtlinie usw.).

Es ist am besten, sich direkt mit Hosting-Providern in Verbindung zu setzen und zu sprechen, um ihr Geschäftsmodell, ihre Vision usw. zu verstehen. Denn nur Sie können bestimmen, was Sie einem solchen oder solchen Host vertrauen und ihm so Ihre Videos anvertrauen.

There are many porn videos on PeerTube!

No. In October 2018, on an average instance federating with ~200 instances and indexing ~16000 videos, only ~200 videos are tagged as NSFW (i. e. the content is sensitive, which could be something else than pornography). Therefore, they represent only ~1% of all the videos.

Moreover, each administrator decides with which instances he wants to federate: he has the full control of the content he wants to display on his instance. It's up to him to choose the policy regarding this kind of videos. He can decide to:

  • Display them
  • Blur the title and thumbnail
  • Hide them

By default, this configuration is set to "Hide them". If some administrators decide to display them with a blur filter for example, it's their choice.

Finally, any user can override this configuration, and decides if he want to display, blur or hide these videos for himself.

PeerTube is just a software: it's not Framasoft (non-profit that develops PeerTube) that's responsible for the content published on some instances.

It's up to everyone to be responsible: parents, visitors, uploaders, PeerTube administrators to respect the law and avoid any problematic situations.

Diskutiere in unserem Forum

Technische Fragen

Wie kann ich PeerTube installieren?

Die Installationsanleitung ist hier (nur auf Englisch, im Moment)

Wir empfehlen, PeerTube nicht auf Low-End-Hardware oder hinter einer schwachen Verbindung (z.B. auf einem RaspberryPi mit ADSL-Verbindung) zu installieren: Dies könnte alle Föderationen verlangsamen.

Belästigen Sie den Entwickler nicht, Ihnen bei der Installation Ihrer Instanz zu helfen: Wir haben dafür ein Unterstützungsforum.

PeerTube v1.0 scheint nicht alle Werkzeuge zu enthalten, die nötig sind um meine Instanz gut zu verwalten.

"Es ist schlimm und empörend: Ihr veröffentlicht PeerTubes Version 1, obwohl es nicht die nötigen Werkzeuge enthält um effektiv Videos zu verwalten, die von Rechteigentümern geclaimed werden, oder um effektiv das Problem von Belästigung in den Kommentaren zu bekämpfen, eben so wenig wie effektive Verwaltung von Monetisierung durch Werbung, oder (hier weitere Anforderungen an PeerTube einfügen). Es wird nie funktionieren! Was plant ihr dagegen zu tun?"

Es stimmt. PeerTube 1.0 ist nicht das perfekte Werkzeug, bei weitem nicht. Und wir haben nie behauptet, dass diese Version 1.0 ein Werkzeug sein würde, das alle Features für jedes Einsatzszenario enthalten würde.

PeerTube 1.0 ist die Verwirklichung der Aufgabe, die wir uns im Oktober 2017 gestellt haben: PeerTube von einer Alpha-Version (persönliches Projekt und "Proof of Concept", dass eine föderierte Videoplattform funktionieren könnnte) zur Version 1.0 im Oktober 2018 (was nicht "finale Version" heißt, sondern "Version, die stabil läuft und eingesetzt werden kann").

Es sollte nicht vergessen werden, dass die Arbeit an PeerTube von nur einem (fast -) Vollzeit-Entwickler und einer handvoll engagierter, freiwilliger Helfer getragen wird. PeerTube ist kein Produkt, das von einem Start-Up mit einem kompletten Entwicklerteam (Software, Design, UX, Marketing, Support, etc.) und signifikanter finanzieller Unterstützung entwickelt wird. Es ist freie Software, die in der Gemeinschaft entwickelt wird, und diese Entwicklung wird sich über die Monate und, hoffentlich, über die Jahre fortsetzen.

Wir sind uns sehr wohl der Schwächen von PeerTube 1.0 bewusst, insbesondere im Bereich der Werkzeuge für die Moderation (Videos, Kommentare, etc.). Und wir haben vor an diesen Schwächen zu arbeiten.

Wir haben entschieden es so anzugehen: Einerseits werden wir, insbesondere in den nächsten Monaten, daran arbeiten, diese Werkzeuge in PeerTube (im Kern der Software) zu verbessern. Zusätzlich werden wir parallel dazu viel Zeit, besonders im Jahr 2019, in die Entwicklung eines Plugin-Systems investieren, das von den Communities entwickelt und gepflegt werden kann.

Tatsächlich wissen wir selber noch nicht genau, wie all diese Werkzeuge am Besten gehandhabt werden sollten, um alle Anforderungen, denen sie gegenüberstehen könnten, zu erfüllen. Zum Beispiel: Bezüglich der Frage, wie DMCA-Anfragen in PeerTube gehandhabt werden können hängt die Antwort sehr stark von der Rechtsprechung am jeweiligen Ort ab (Europäisches Recht unterscheidet sich von französischem Recht, welches sich wiederum von kanadischem Recht unterscheidet, welches sich wiederum von dem der USA unterscheidet, etc.). Auch für Werkzeuge für die Moderation von Kommentaren sind wir keinenfalls Experten.

Dadurch, dass wir sowohl am Kern arbeiten, aber auch die Entwicklung von Plug-Ins ermöglichen erwarten wir, dass PeerTube auf lange Sicht diese Probleme besser adressieren kann und es verschiedenen Communities erlauben wird PeerTube an ihre Bedürfnisse anzupassen.

Wir arbeiten so schnell wir können daran, PeerTube zu verbessern, aber wir tun dies mit den sehr limitierten Ressourcen, die wir haben.

Bis dahin gilt: Wenn PeerTube 1.0 noch nicht eure Anforderungen erfüllt, dann benutzt es noch nicht :) (zur Erinnerung, wir verdienen mit der Entwicklung von PeerTube kein Geld und das Überleben unserer Organisation hängt nicht von PeerTube ab, obwohl wir natürlich auf den Erfolg von PeerTube hoffen).

Wenn ihr als Administrator Angst vor DMCA-Anfragen habt, dann habt ihr die Option die Registrierung auf Leute zu beschränken, die ihr kennt. Ihr könnt dann Registrierung für alle öffnen, sobald Werkzeuge zur Verifikation von Inhalten integriert sind oder von der Community entwickelt wurden.

Wie kann ich etwas zu PeerTube's Code beitragen?

Das Git Repository von PeerTube ist hier.

Sie können ein Problem erstellen, dazu beitragen oder sogar einen Beitrag leisten, indem Sie einfache Probleme für diejenigen, die beginnen.

Falls Sie auf eine Andere Art helfen möchten oder Sie sich eine Funktion wünschen, diskutieren Sie mit uns in unserem Beitragsforum.

Warum benutzt PeerTube das ActivityPub Föderations-Protokoll? Warum nicht IPFS / d.tube / Steemit?

PeerTube verwendet ActivityPub, da dieses Föderationsprotokoll vom W3C empfohlen wird und bereits vom föderierten sozialen Netzwerk Mastodon verwendet wird.

IPFS ist eine großartige Technologie, aber es scheint noch sehr (zu!) jung für das groß angelegte Streaming großer Dateien.

Nachdem wir es in unserem Forum diskutiert haben, sind wir der Meinung, dass d.tube nicht frei oder Open Source ist, da die Veröffentlichung von nur kompiliertem Code die Freiheit der Modifikation behindert.

D.tube basiert auf Steem für "Vergütung", es ist eine Wahl, aber Steem ist weit kritisiert als hoch zentralisiert, und verdächtig ähnelt einem Ponzi-System.

PeerTube ist kostenlos, dezentralisiert, verteilt und schreibt kein Vergütungsmodell vor. Dies ist die Wahl, die wir getroffen haben, die fragwürdig ist, und andere (wie d.tube) haben andere Entscheidungen getroffen, die ihre Vorteile haben. Es liegt also an dir zu sehen, was zu dir passt.